Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Massenmediales' Kategorie

Er war bis Horst Köhler der einzige Bundespräsident, der vorfristig zurücktrat: der gesundheitlich und rhetorisch angeschlagene Heinrich Lübke. Vor 125 Jahren wurde der „vergessene Präsident“ geboren.

Studenten werden gemobbt, Professoren Fördermittel entzogen – wegen „falscher“ Meinungen. Das Landeshochschulgesetz NRW schreibt nun erstmals „Redefreiheit“ fest. Das ist verfassungsrechtlich absurd.

Der mittellose Malerrebell verkörpert trotz schweren Lebens Hollands „Goldenes Zeitalter“ und gilt heute als der Nationalkünstler schlechthin: Rembrandt. Vor 350 Jahren starb er.

Als einer, der die Herzen erreichte, wurde er postum als Deutschlands größter Schauspieler des 20. Jahrhunderts geehrt – trotz seiner Nähe zum NS-Regime: Heinz Rühmann. Vor 25 Jahren starb er.

Ein Münchner Verlag hat am 9. September die Premiere eines Indoktrinationskinderbuchs gefeiert: Mittelmeer-Flüchtlinge sind jetzt Teddybären, die ein Kater Saltini nicht retten will. Das ist infantil, steht aber in einer unguten Tradition: Kinderliteratur wird zum asyldidaktischen Werkzeug.

CDU und AfD als stabile bürgerliche Zweierkoalition? Für diese Frage am Wahlabend wird einer MDR-Moderatorin AfD-Nähe, der Partei selbst Rassismus und völkisches Denken unterstellt.

Er schrieb mit „Bambi“ und „Josefine Mutzenbacher“ zwei Klassiker der Weltliteratur, die gegensätzlicher nicht sein könnten: Felix Salten. Der heute vergessene Autor wird jetzt 150 Jahre alt.

Der Kampf um die „Volksgesundheit“ brachte zwischen 1933 und 1945 auch manche Abstrusität hervor – wie etwa den Reichsvollkornbrotausschuss. Vor 80 Jahren konstituierte er sich in Berlin.

Charles Manson gilt als „Elvis des Massenmords“ und wird selbst tot bis heute verehrt. Vor 50 Jahren metzelten seine Jünger insgesamt neun Menschen hin, darunter die hochschwangere Sharon Tate.

Er bildet mit Samjatin und Orwell das apokalyptische Science Fiction-Trio des 20. Jahrhunderts: Aldous Huxley. Seine „Schöne Neue Welt“ ist ebenso hässlich wie bedrohlich. Jetzt würde er 125 Jahre alt.

« Zurück - Nächste »