Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Spezielles' Kategorie

„Tutti fratelli“

Er war Begründer des Roten Kreuzes, Initiator der Genfer Konvention und erster Friedensnobelpreisträger: Henry Dunant. Vom Leben gebrochen, ist er vor 110 Jahren gestorben.

Der falsche Pilger

Weltenbummler, Sprachgenie, Entdecker, Übersetzer – und erster Mensch, der Mekka als Nichtmuslim während des Haddsch betrat: Richard Francis Burton. Vor 130 Jahren starb er.

Seine Erfindung revolutionierte viele Branchen, seine Firma ist heute noch Weltmarktführer: Willis Carrier, der Erfinder der Klimaanlage. Vor 70 Jahren starb er.

Der Ingenieur baute das erste Elbe-Dampfschiff, die erste deutsche Dampflokomotive und war auch als Brückenbauer gefragt: Johann Andreas Schubert. Vor 150 Jahren starb er.

Sein Name wird oft mit dem von Jack Lemmon genannt, doch Erfolg hatte er auch ohne ihn: Walter Matthau, Amerikas Knautschgesicht Nr. 1. Vor 100 Jahren kam er zu Welt.

Der Juwelier der Romanows

Er galt als einer der berühmtesten Juweliere der Welt, obwohl er kein Schmuckstück je selbst herstellte: Peter Carl Fabergé. Der Erfinder des goldenen Ostereis starb vor 100 Jahren.

Der promiskuitive Publizist galt als „Aufklärer der Nation“, der Sex hoffähig machte, indem er ihn auf die Leinwand brachte: Oswald Kolle. Der bekennende Bisexuelle starb vor 10 Jahren.

Die Kinderärztin entwickelte ein reformpädagogisches Bildungskonzept, das sogar Mussolini für Italien übernahm: Maria Montessori. Vor 150 Jahren kam sie zur Welt.

Der Dadaist und gefragte Modefotograf schuf das bekannteste Surrealistenfoto und er-fand mit der Rayographie eine neue Kunstform: Man Ray. Vor 130 Jahren kam er zur Welt.

Er gilt als Nachfahr König Salomos und schwarzer Messias einer eigenen Religion: Äthiopiens Kaiser Haile Selassie. Der erste ausländische Staatsgast der BRD starb vor 45 Jahren.

« Zurück - Nächste »