Feeds
Artikel
Kommentare

4. Pressespiegel

Manchmal geschieht es, dass der subjektive Werdegang medial objektiviert wird. Im Folgenden einige illustrierende Publikationen von Kollegen, entstanden aus vielerlei Anlässen und geschrieben aus auch interindividuellen Perspektiven.

"Radio SAW" in der "HÖRZU"

Kurz vor der Premiere des ersten Dresdner Jugendmagazins, zu lesen in der "Morgenpost Sachsen"

Einer der vielen abendlichen Hintergrundtermine, in der Fassung der "Kempinski"-Hauspost

Viel beachtet wurde der Überlebenskampf des 1. ostdeutschen Uni-Magazins: hier in der Fassung der "Ad rem". Im Bild zwei der namhaftesten "Macher": Kristin Krüger (untere Reihe, 4. v.l., heute "Spiegel TV") und Heiko Kunzmann (obere Reihe, 2. v.r., heute "ZDF")

Hier nehme ich meine Fernsehpreise 2 und 3 in Empfang - gemeinsam mit meinen Studenten (SLM-Zeitschrift "Themen und Frequenzen")

In sorbischen Medien (hier die Fassung der "Serbske Noviny") prominent gewürdigt: die Premiere des deutschlandweit ersten obersorbischen TV-Magazins "Serbske Wokno" - zwei Wochen vor der "Wuhladko"-Premiere des MDR. Rechts im Bild der Nestor der sorbischen Literatur, Jurij Brezan († 2006), Ehrengast der Premierenfeier im Bautzner "Haus der Sorben"

Auch Niederlagen gehören zum Leben... Das war der Beitrag des "Oberlausitzer Kurier"

Das unrühmliche Ende einer "Ära" wurde mehrfach reflektiert, hier von der "Sächsischen Zeitung"

Im Dresdner Gesellschaftsmagazin "Disy"

Produktion des Imagefilms des TU-Auslandsamts, in der Fassung der TU-Zeitschrift "Universitätsjournal"

Mein "jüngstes" Kind, hier in der "Morgenpost Sachsen" gewürdigt