Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Regionales' Kategorie

Als Generalleutnant verschlief er die Schlacht von Königgrätz, als genialer Landschaftsgestalter erlangte er Weltruhm: Fürst Hermann von Pückler-Muskau. Vor 150 Jahren starb er.

Er produzierte das erste sozialistische Casting-Format und moderierte die langlebigste Hitparade der Welt: Heinz Quermann. Der „Kulenkampff des Ostens“ würde jetzt 100 Jahre alt.

Er galt als der Wegbereiter moderner Architektur in Österreich, erfand den Raumplan und musste ein Unzuchtsurteil verkraften: Adolf Loos. Vor 150 Jahren kam er zur Welt.

Aus unerfüllten Karriereträumen wurde er zum Frühaufklärer und begnadeten Satiriker Irlands: Jonathan Swift. Der Autor von „Gullivers Reisen“ starb vor 275 Jahren.

Der Ingenieur baute das erste Elbe-Dampfschiff, die erste deutsche Dampflokomotive und war auch als Brückenbauer gefragt: Johann Andreas Schubert. Vor 150 Jahren starb er.

Er gilt als Vater der Immunologie, Bakteriologie und Lebensmittelbiologie; Bier- und Weinproduktion wären ohne ihn anders verlaufen: Louis Pasteur. Vor 125 Jahren starb er.

In seiner Person vereinten sich militärisches Ungeschick, persönliche Tragik und politisches Patriarchat: Franz Joseph I. Der erste und letzte Kaiser der k.u.k. Monarchie würde nun 190 Jahre.

Der Deutsch-Schweizer war der personifizierte amerikanische Pioniergeist, machte Kalifornien fruchtbar und starb vor 140 Jahren als ärmster reichster Mann der Welt: Johann August Sutter.

„unbaubar“

Der Schöpfer des Münchner Olympiastadions war ein preisgekrönter Sachse, der zeitlebens die neue „preußische Protzarchitektur“ ablehnte: Günter Behnisch. Vor zehn Jahren starb er.

Er war ein komplizierter Komponist, lebte eine der produktivsten Künstlerehen und ging als psychisch Kranker zugrunde: Robert Schuhmann. Jetzt würde er 210 Jahre alt.

Nächste »