Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Spezielles' Kategorie

Die minderheitenfreundlich getarnte Einmischung in die inneren Angelegenheiten Ungarns einerseits – die Feigheit vor tatsächlich homophoben Nationen andererseits: Nie entlarvten sich Doppelmoral und Gratismut westlicher Dekadenz besser als unter dem Symbol des Regenbogens im „Pride Month“.

Er revolutionierte die Chirurgie, behandelte die Prominenz Europas und wurde von der DDR trotz seiner Demenz instrumentalisiert: Ferdinand Sauerbruch. Vor 70 Jahren starb er.

Er erfand Rechenmaschinen, Unterseeboote und Fördertechnik: Gottfried Wilhelm Leibniz. Das letzte Universalgenie feierte jetzt seinen 375. Geburtstag.

Obwohl er dem NS-Regime huldigte, ist der Naturalist, Vielschreiber und Literatur-Nobelpreisträger heute – immer noch – Schulstoff: Gerhart Hauptmann. Vor 75 Jahren starb er.

Wiedergänger befeuern bis heute die Legende, dass sie 1918 nicht mit ihrer Familie ermordet wurde: Anastasia, die jüngste Tochter des letzten russischen Zarenpaars. Vor 120 Jahren kam sie zur Welt.

Er war der Vater der sowjetischen Wasserstoffbombe, verbannter Dissident und Friedensnobelpreisträger: Andrej Sacharow. Vor 100 Jahren kam er zur Welt.

Er begründete mit seinem „Narrenschiff“ eine Allegorie und ein ganzes Genre: Sebastian Brant, der vor 500 Jahren starb. Das Buch des Humanisten, Juristen und Publizisten ist erschreckend aktuell.

Kriegsgenie oder Kriegsverbrecher, Volksdiktator oder Monarch, Befreier oder Besatzer – Frankreichs Kaiser Napoleon ruft immer noch ambivalente Wertungen hervor. Vor 200 Jahren starb er.

Er war Flugzeugbauer, Offizier, Volksschullehrer, Architekt und einer der einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts: Ludwig Wittgenstein. Vor 70 Jahren starb er – und zählt heute zum Welterbe.

Der große Schweiger

Er gehörte zu den erfolgreichsten Feldherren seiner Zeit und führte die preußische Armee zum Sieg bei Königgrätz: Generalfeldmarschall Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke. Vor 130 Jahren starb er.

Nächste »